Bahn-Logo
HOME

 

- Kultur & Erleben -


RUSSLAND
- AUF DEN WASSERWEGEN DER ZAREN -

Flusskreuzfahrt von St. Petersburg nach Moskau


11. bis 12. September 2008



Flusskreuzfahrten sind sicher die schönste und erholsamste Art, in Russland zu reisen. Wir erleben unterwegs ständig wechselnde Eindrücke, lernen die großen russischen Metropolen kennen und erkunden die lebendige russische Provinz. Wir beginnen in St. Petersburg, das als eine der schönsten Städte der Welt gilt. Über die Newa verlassen wir die Großstadt und entdecken über das komplizierte Netz aus Flüssen, Kanälen und Seen die einmaligen Landschaften der russischen Provinz, bis wir die Hauptstadt Moskau erreichen. Moskau hat sich in den letzten Jahrzehnten großer Wandlungen unterzogen und verbindet heute das kulturelle Zeugnis der Vergangenheit mit dem modernen Lifestyle einer Metropole.

MS Tschechov
Das in Österreich erbaute Flusskreuzfahrtschiff setzt in Russland Maßstäbe. Die Sonnendecks mit ihrer Terrassenbestuhlung locken zum Ausblick auf die karelische Landschaft. Sehr freundliches Personal verwöhnt uns mit russischer Gastfreundlichkeit. Das Restaurant und das Pool-Bistro bieten gutbürgerliche Küche mit landestypischen Spezialitäten. Als schwimmendes Hotel wird uns die MS Tschechov auf einer abwechslungsreichen und interessanten Reise durch Russland begleiten.



Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Köln nach St. Petersburg
Treffpunkt in Ulli`s Reisebüro zum Sektempfang. Transfer zum Flughafen nach Köln und Flug nach St. Petersburg. Nach der Pass- und Zollkontrolle Transfer zum Schiff und Einschiffung auf die MS Tschechov. Abendessen an Bord. Bevor wir den Tag mit einem traditionellen Wodka ausklingen lassen, genießen wir von der Basilius Halbinsel einen ersten Blick auf die schönsten Gebäude der Stadt. (A)


2. Tag: St. Petersburg

Eine ausführliche Rundfahrt zeigt uns die von Peter dem Großen 1703 nach westeuropäischen Vorbildern konzipierte Stadt an der Newa. Auf 44 Inseln erbaut und mit 540 Brücken versehen, gilt sie als architektonisches Meisterwerk. Wir sehen die schönsten Plätze und Paläste sowie die Isaaks-Kathedrale, das Smolny Kloster und die Peter-Paul-Festung mit den Gräbern der Romanows. Nach dem Mittagessen besteht die Gelegenheit, bei einem Bummel über den Newskij Prospekt die berühmte Prachtstrasse St. Petersburgs zu erkunden (F, M, A)


3. Tag: St. Petersburg

Den Vormittag verbringen wir in der Eremitage, dem bedeutendsten Kunstmuseum in Russland. Überwältigend sind nicht nur die Gemälde von Leonardo da Vinci, Tizian, Rembrandt und Matisse, sondern auch der als Gesamtkunstwerk gestaltete Palast, der einst von der Zarenfamilie während der langen Wintermonate bewohnt wurde. Am Nachmittag geht die Fahrt nach Puschkin, wo wir den prachtvollen Katharinenpalast mit dem welt-berühmten Bernsteinzimmer besichtigen. Während das Schiff St. Petersburg verlässt, genießen wir bei unserem gemeinsamen Abendessen die letzten Blicke auf die Zarenstadt. (F, M, A)


4. Tag: Mandrogi

Über den Ladoga See erreichen wir gegen Mittag das kleine Dorf Mandrogi, wo wir ein Picknick einnehmen. Bei einem Spaziergang erkunden wir den Ort mit seiner traditionellen russischen Holzarchitektur, die Handwerkssiedlung und das kleine Wodka-Museum. (F, M, A)

5. Tag: Kischi - Onegasee 
Morgens fahren wir in den nördlichen Teil des Onegasees zur Insel Kischi, der man auch den Beinamen "Harmonie in Holz" gegeben hat. Rund um die Christi-Verklärungs- und Mariä-Schutz-und-Fürbitte-Kirche erstreckt sich das zum UNESCO- Weltkulturerbe gehörende Freilichtmuseum. Bei einem ausführlichen Rundgang besichtigen wir einige der 82 historischen Häuser, die im Stil der nordkarelischen Holzarchitektur erbaut wurden. (F, M, A)

6. Tag: Goritsy
Heute fährt die MS Tschechov über den Wolga-Ostsee-Kanal in die Wolga ein und erreicht am frühen Nachmittag Goritsy, mit dem im 16. Jahrhundert erbauten ehemaligen Goritsy-Nonnenkloster. Der heutige Ausflug führt uns ins ca. 7 km entfernte Kirillow. Dort besichtigen wir den weitläufigen Komplex des Kirillow-Bjeloserski-Klosters. Das im 14. Jahrhundert gegründete Kloster verdeutlicht die militärische und religiöse Doppelrolle der altrussischen Klosterarchitektur. (F, M, A)

7. Tag: Jaroslawl
Die im 11. Jahrhundert von Jaroslaw dem Weisen gegründete Stadt bewahrte bis heute viele beachtenswerte Denkmäler. Während der Stadtrundfahrt sehen wir u.A. das Christi-Verklärungs- bzw. Erlöser-Kloster, eine Reihe majestätischer Kathedralen aus dem 17. Jahrhundert und Reste des alten Handelszentrums. Ein weiterer Höhepunkt ist die Prophet-Elias-Kirche, deren Wand- und Gewölbefresken zu den schönsten der altrussischen Malerei gehören. (F, M, A)

8. Tag: Uglitsch
Bei einem Rundgang besichtigen wir in dieser altrussischen Stadt den Uglitscher Kreml, die Dimitrij-Blut-Kirche mit den alten Fresko-malereien und die Erlöser-Kathedrale. Mit einem Bummel über den kleinen Markt mit seinen typischen Souvenirläden beenden wir unser heutiges Kulturprogramm. (F, M, A)

9. Tag: Moskau
Am Vormittag können wir an Deck entspannen und uns auf die spektakuläre Szenerie bei der Hafeneinfahrt in die lebhafte Metropole Moskau freuen. Nachdem wir angelegt haben, erkunden wir bei einem Rundgang das weitläufige Gelände des Kreml. Hier im politischen Zentrum Russlands werden wir eine der Kreml-Kathedralen von innen besichtigen. (F, M, A) 


10. Tag: Moskau

Der heutige Tag ist ganz der 12 Mio. Metropole Moskau gewidmet. Während der Stadtrundfahrt erhalten wir einen guten Überblick über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie den Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale, die Erlöser-Kathedrale, das Kaufhaus GUM, den Manegenplatz, die Lomonossow Universität und vieles mehr. Der Nachmittag führt uns in die Tretjakow Galerie, die die größte Sammlung russischer Kunst beherbergt. (F, M, A)

11. Tag: Flug von Moskau nach Köln
Nach dem Frühstück schiffen wir aus und verabschieden uns von Moskau. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Köln. Rücktransfer nach Bochum. (F)


MS Tschechov

Die MS Tschechov wurde 1978 in Österreich gebaut. Die letzte Großrenovierung hat im Winter 2003/2004 stattgefunden. Das Sonnendeck und die Rundum-Decks mit Terrassenbestuhlung laden zum Verweilen ein. An Bord stehen uns zur Verfügung: Lido-Bistro, zwei Bars, Indoor-Swimmingpool, Bibliothek, Minishop, Friseur, Bügelzimmer, Sauna, Massageangebot und Bordarzt.


Technische Daten

Russische Flagge
155,60 m Länge
16,50 m Breite
5 Decks
Kapazität: 198 Passagiere

Kabinen

Alle Kabinen sind mit großen, zum Öffnen ausgestatteten Fenstern versehen und verfügen über eine zweckmäßige Einrichtung mit Dusche/WC, Bordradio, Klimaanlage und Heizung. Auf dem Haupt- oder Oberdeck liegen die 11 qm großen 2-Bett-Kabinen, die mit 2 getrennten Betten ausgestattet sind. Die 8 qm großen 1-Bett-Kabinen befinden sich auf dem Oberdeck. Suiten auf Anfrage buchbar.

Bordmahlzeiten

Frühstück, Mittagessen und Abendessen im Hauptrestaurant. Gutbürgerliche Küche mit landestypischen Spezialitäten.



Wichtiges in Kürze :

   - 1/2 Zwei-Bett-Kabine auf Anfrage
   - Programmänderungen vorbehalten
   - Klima: tagsüber 17°C, nachts 7°C 
  
- Zeitverschiebung: MEZ + 2 Stunden 
   - Währung: Rubel / Bordwährung: Euro
   - Trinkgelder sind nicht inkludiert
   - Anerkannte Krankenversicherung für die Einreise erforderlich!
   - Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate nach Reiseende gültig sein
  

Unsere Leistungen auf einen Blick:

   - Reiseleitung ab Ulli`s Reisebüro
   - Transfer ab und bis Ulli´s Reisebüro
   - Flugarrangement mit Schiffstransfer
   - Flughafen- und Sicherheitsgebühren
   - Visum für Russland
   - Vollpension
   - Umfangreiches Erlebnisprogramm
   - Eintrittsgelder
   - Deutschsprachige Reiseleitung und separater Bus für unsere Gruppe
   - Reisetagebuch und Reiseliteratur