Bahn-Logo
HOME

 

- Kultur & Erleben -


KRETA
- ERLEBNIS AUF UNBEKANNTEN PFADEN -


10. bis 17. Oktober 2007



Reiseverlauf            

Auf einer Reise in den unberührten Westen werden wir die wilde Schönheit Kretas abseits der Touristenpfade erleben. Besonders in dieser abgeschiedenen Region präsentiert sich die Insel von ihrer traditionellen Seite. Verträumte Dörfer und versteckte Klöster versetzen uns in eine andere Welt. Eine fast unberührte Landschaft mit zahlreichen Schluchten lädt zu Spaziergängen und Entdeckungen ein. Im Kontrast dazu lassen wir die Seele am weißen, feinsandigen Traumstrand Elafonissi an den Ufern des lybischen Meeres baumeln.

10.10./MI Düsseldorf nach Kreta
Treffpunkt in Ulli’s Reisebüro und Transfer zum Flughafen nach Düsseldorf. Voraussichtlicher Abflug 13.20 Uhr. Ankunft auf Kreta um 17.35 Uhr. Fahrt zum Hotel nach Chania (ca. 30 Min.).

11.10./DO: Agia Triada und die Akrotiri Halbinsel
Unser heutiger Ausflug führt uns auf die Halbinsel Akrotiri, wo wir das Kloster Agia Triada besuchen. Mit seinem hübschen Innenhof, dem Glockenturm und der byzantinischen Kirche ist die Anlage ein repräsentatives Beispiel für die Klosterarchitektur auf Kreta. Anschließend fahren wir zum Strand von Stavros, wo Anthony Quinn im Film als "Alexis Sorbas" seinen legendären Sirtaki tanzte. Hier werden wir eine Kaffeepause einlegen, bevor wir die Altstadt von Chania besichtigen. Bei einem Spaziergang erleben wir nicht nur die historischen Sehenswürdigkeiten, wie das venezianische Rathaus, den alten Hafen, das ehemalige türkische Hamman und die Schiavo Festung, sondern auch die typische Markthalle mit über 80 Geschäften und Verkaufsständen. Am frühen Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

12.10./FR: Erholung am Strand
Ein Tag, um am Hotelstrand zu faulenzen.

13.10./SA: Durch urwüchsige Natur zum Südmeer-Paradies
Heute verlassen wir Chania Richtung Westen. Bei Topolia erreichen wir über einen kurzen Pfad die Tropfsteinhöhle Agia Sofia. Mit ihren bizarren Gesteinsformationen ist sie ein typisches Beispiel für die 3400 kretischen Höhlen, die schon in der Antike als heilige Ort oder Fluchtstätten genutzt wurden. Begleitet von herrlichen Landschaftsbildern setzen wir unseren Weg bis zum Frauenkloster Chrissoskalitissa fort. Mitten auf einem Felsen thront das abgeschiedene Kloster und bietet spektakuläre Ausblicke auf das blaue Meer. Nach der Besichtigung führt uns die Fahrt vorbei an Palmen und Tamarisken zum Strand von Elafonissi, wo ein regelrechtes Paradies mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser auf uns wartet. Hier nehmen wir einen kleinen Mittagsimbiss zu uns. Anschließend haben wir Zeit zum Schwimmen und Faulenzen, bis uns das Boot (wetterabhängig) in das malerische Dorf Paleochora bringt. Hier genießen wir vom venezianischen Kastell einen schönen Blick auf den Hafen und das Meer. Vorbei an kleinen Dörfern fahren wir zurück durch das Landesinnere bis nach Chania.

14.10./SO: Erholung am Strand
Ein Tag, um die Seele am Strand baumeln zu lassen oder um die landschaftlichen Schönheiten der weißen Berge aktiv bei einer Wanderung durch die berühmte Samaria Schlucht zu erkunden.

15.10./MO: Bergsee Kournas - Schlucht von Myli - Rethymnon
Nach dem Frühstück geht es Richtung Georgiopolus und zum idyllischen Bergsee Kournas. Bei einem Spaziergang entlang des Seeufers genießen wir die Abgeschiedenheit der imposanten Berglandschaft. Anschließend bringt uns der Bus zur Schlucht von Myli, wo noch heute inmitten einer abwechslungsreichen, grünen Natur ca. 30 Wassermühlen das Landschaftsbild prägen. Hier werden wir in einer zur Taverne umgebauten Mühle einen kleinen Imbiss einnehmen. Anschließend lernen wir das nur wenige Kilometer entfernte Rethymnon kennen. Die auch "Klein Venedig" genannte Hafenstadt mit ihren zahlreichen historischen Bauten aus unterschiedlichen Epochen hat sich bis heute ihren ursprünglichen Charme bewahrt. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt verweilen wir am venezianischen Hafen bis wir zurück nach Chania fahren.

16.10./DI: Erholung am Strand
Heute genießen wir den letzten Ferientag. Alternativ besteht die Möglichkeit, bei einer halbtägigen Wanderung die unberührte Irini Schlucht im Hinterland von Chania zu erkunden.

17.10./MI: Rückreise oder Verlängerung
Bis zu unserer Abreise steht der Tag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen nach Chania. Rückflug voraussichtlich um 18.20 Uhr. Ankunft in Düsseldorf um 20.50 Uhr. Rückfahrt in eigener Regie oder mit dem individuellen Transfer bis zur Haustür.



Chania

Kretas typische Hafenstadt Chania ist die älteste ununterbrochen besiedelte Stadt Europas. Viele fremde Herrscher hinterließen seither ihre Spuren und haben dazu beigetragen, dass Chania heute als schönste und charmanteste Hafenstadt Griechenlands bekannt ist. Die meisten Besucher zieht es zuerst zum romantischen venezianischen Hafen, wo die bunten Kaikis im Wasser dümpeln und zahlreiche Tavernen zum verweilen einladen. Aber auch die berühmte Moschee, die verwinkelten Gassen der Altstadt und die Markthalle prägen das unverwechselbare Bild von Chania.


Grecotel Kalliston***** - unser Hotel

Lage: Direkt am langen flach abfallenden Sandsstrand. Chrissi Akti mit Einkaufsmöglichkeiten liegt ca. 100 m und die Altstadt von Chania ca. 4,5 km entfernt.
Das bietet unser Hotel: Die neu erbaute, 2006 eröffnete Anlage besteht aus dem Hauptgebäude und zwei 2-stöckigen Nebengebäuden. Im Haupthaus befinden sich Rezeption, Lounge, das Hauptrestaurant mit herrlichem Panoramablick, A-la-carte Restaurant, Lobby, Bar, Geldautomat, Geschenkboutique und der Weinkeller. Minimarkt. Musikbar. Strandtaverne mit Spezialitäten, 2 Süßwasser-Pools Poolbar, Taverne. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher am Pool und Strand inklusive. Zimmer: 127
Ausstattung: Alle Zimmer verfügen über Bad/WC, Fön, Bademantel, Telefon, SAT-TV, Minibar, Safe, Klimaanlage. Balkon oder Terrasse mit Meerblick. Einzelzimmer zur Landseite.
Sport & Fitness: Ohne Gebühr: Aqua Gym, Fitness Gym, Beach Volleyball, Tischtennis, Darts, Boccia. Gegen Gebühr: Fitnesscenter, Squash, Wassersport.
Wellness: Gegen Gebühr: Spa-Center mit verschiedenen kosmetischen Behandlungen und Massagen, Hammam, Sauna, Kosmetikstudio, Hydromassage.
Verpflegung: Frühstück und Abendessen jeweils in Buffetform.



Unsere Leistungen auf einen Blick:

   - Reiseleistung ab Bochum
   - Transfer von Ulli´s Reisebüro nach Düsseldorf
   - Flug nach Chania und zurück
   - Transfer vom Flughafen Chania zum Hotel und zurück
   - 7 Ü im DZ mit Bad/WC/Balkon
   - 7x Frühstücksbuffet, 7x Abendessen vom Schlemmerbuffet
   - 2 x Mittagsimbiss während der Ausflüge
   - umfangreiches Erlebnisprogramm inkl. Eintrittsgelder
     exklusiv für unsere Gruppe
   - Reiseführer/Informationsmaterial
   - Reisetagebuch